Enneagramm-Homöopathie - eBook Version

9,95 

Beschreibung

Mittelwirkung/Grundsätze/Synthese/Differenzierung zwischen den 9 Heilmitteln der Enneagramm-Homöopathie!

Dieses kleine Büchlein hat es in sich! Es ist geschrieben für alle, die sich schon ein wenig mit den Grundsätzen der neuen Enneagramm-Homöopathie beschäftigt haben, doch irgendwie nicht weiter kommen wollen bei der Bestimmung des passendsten homöopathischen Enneagramm-Mittels für ihre Patienten! Genau das soll sich durch die Lektüre dieser relativ kleinen, doch äußerst konzentrierten Abhandlung grundlegend ändern! 

Im ersten Teil des Buches werden noch einmal in sehr gestraffter Form die grundlegenden Themen der einzelnen Enneagramm-Typen dargestellt. Diese Übersichten dienen dazu, uns noch einmal kurz mit dem Kernthema jedes Typen vertraut zu machen, ohne gleich zu sehr ins Detail gehen zu müssen. Dann folgt im zweiten Teil des Buches eine Miasmen-Zuordnung der einzelnen Mittel für alle diejenigen, die sich mit ihrem miasmatischen Wissen aus der sog. Klassischen Homöopathie den einzelnen Enneagramm-Mitteln nähern möchten. Bei dieser Zuordnung wurden nur die grundlegenden drei Miasmen Hahnemann`s berücksichtigt. Danach schließt sich direkt eine Synthese von Sehgal-Methode-Heilmitteln und homöopathischen Mitteln aus der sog. Klassischen Homöopathie in Bezug auf Mittelzuordnungen zu den einzelnen Enneagramm-Typen an. In diesem 2. Teil des Buches geht es also eher um wissenschaftliche Hintergründe und Grundsätze, um mitgebrachtes homöopathisches Wissen mit der neuen Methode der Enneagramm-Homöopathie in Hinblick auf die Miasmenlehre und auf die Zuordnungen einzelner Arzneimittel sozusagen auf einen Nenner zu bringen. Der dritte und wichtigste Teil des Buches behandelt dann die praxisrelevanten Abgrenzungen zwischen den einzelnen Enneagramm-Typen bzw. den verschiedenen Enneagramm-Mitteln. Wenn wir diese Differenzierungen genau studieren, werden wir schon bald in der Praxis zunehmend weniger Schwierigkeiten haben bei unseren homöopathisch-enneagrammatischen Verordnungen, weil wir wissender und damit gezielter das Schwerpunktthema unserer Patienten erkennen können. Ich wünsche dem aufmerksamen Leser durch die Lektüre dieses Werkes einen vertieften Zugang zum Wesenskern seiner Patienten, damit Heilung nach den Grundsätzen der neuen enneagrammatischen Homöopathie gesetzmäßig erfolgen kann sowie viele befriedigende Heilungserfolge!